Kompetenzraster-Netzwerk
Kompetenzraster-Netzwerk: Portal
HERZLICH WILLKOMMEN

Das Kompetenzraster-Netzwerk ...

  • ist ein Format der Firma Bildungsreich, das sich um individualisierendes Lernen und Lehren mittels einer umfangreichen, web- und datenbankbasierten Lernverwaltung kümmert. Weitere Formate und Module zur Kompetenzentwicklung und Potenzialentfaltung sind auf der Bildungsreich-Website zu finden.
  • ist Partner für Schulung und Weiterbildung von Lehrpersonen und Schulhausteams für individualisiertes und selbstgesteuertes Lehren und Lernen mit LP-21 kompatiblen Kompetenz- und Fähigkeitsrastern auf den Grundlagen neurobiologischer Erkenntnisse über effenktives Lernen.
  • vernetzt Schulen und Lehrkräfte, indem alle Kompetenzraster-Netzwerk-Mitglieder über das Portal Zugriff auf die Kompetenz- und Fähigkeitsraster, Lernzieleblätter, Lernstandserfassungen und einen gemeinsamen Up- und Downloadbereich für Lern- und Arbeitsmaterialien haben.

Kompetenzerwerb als Antwort und Auftrag an unsere Schulen auf veränderte Anforderungen unserer Gesellschaft

Im Zuge veränderter Erfordernissen in unserer Gesellschaft und Wirtschaft, wo immer mehr Menschen mit Unsicherheiten, Veränderungen und immer rascher verfallenden Wissensinhalten konfrontiert werden, wird der Ruf nach der Fähigkeit, kompetent handeln zu können lauter. Es geht darum, mit neuen Situationen kreativ gestaltend und mit komplexen Herausforderungen kompetent umgehen zu können. Solche Situationen sind selten mit vorgegebenen richtigen Entscheidungen und Lösungen zu meistern – schon gar nicht mit einer einzig richtigen. In der Regel gibt es aus bestimmten Gesichtspunkten vorteilhaftere und weniger geeignete Vorgehensweise. Wenn Schulen zukünftig Persönlichkeiten (aus)bilden möchte, die in der Lage sind, in komplexen Herausforderungen kompetent handeln zu können, müssen Schule in ihrem Unterrichtsalltag eine Gewichtsverschiebung vornehmen: Die reine Wissensvermittlung muss in ein besseres Verhältnis zu Erfahrungen gebracht werden, bei denen Kinder und Jugendliche offene, komplexe Aufgaben bewältigen können, so dass sie sich laufend in den vier grundlegenden Schlüsselkompetenzbereichen Personalkompetenz, Sozial- und Kommunikationskompetenz, Fach- und Methodenkompetenz und Aktivierungs- und Handlungskompetenz üben, erleben, reflektieren, entwickeln und verbessern können.

 

Das Kompetenzraster-Netzwerk mit seinen Lernstandserfassungen, Rastern und der webbasierten Lernverwaltung kümmert sich um den individualisierten und standardisierten Wissenserwerb. Weitere Formate des Bildungreich, um den Transfer der dadurch erworbenen Fähigkeiten und Fertigkeiten in lebensnahe, nichtstandisierte Herausforderungen, welche erst einen wirklichen Kompetenzerwerb ermöglichen.

 

Kompetenz- und Fähigkeitsrasterraster sind die individualisierenden Lehr- und Lerninstrumente unserer Zeit!

Die meisten traditionellen Lehrmittel sind für einen lehrerzentrierten Jahrgangsunterricht konzipiert. Diese Ausrichtung stösst seit Jahren an seine Grenzen und das Bedürfnis nach individualisierenden Lehrmitteln wird in der Lehrerschaft immer lauter.

 

Webbasierte Lernverwaltung

Das Kompetenzrasterportal implementiert nebst einer kompletten Schulverwaltung, die wohl derzeit umfangreichste und ausgeklügelste Lernverwaltung, welche webbasiert und gestützt auf LP-21-kompatiblen Rastern über Datenbankaccounts Lehrpersonen aber auch Schülerinnen und Schülern, so wie deren Eltern zur Verfügung steht.

 

Kompetenzraster-Netzwerk 3.0

Das Kompetenzraster-Netzwerk ist in den vergangenen Jahren zu einem nationalen Aus- und Weiterbildungsanbieter für kompetenzorientiertes Lehren und Lernen geworden. Aus allen Teilen der Deutschschweiz kommen Lehrpersonen, SchulleiterInnen, HeilpädagogInnen und Behördenmitglieder zu uns oder wir führen Schulungen vor Ort durch. Auch das benachbarte Ausland (Baden-Würtemberg) gehört unterdessen zu unseren Kunden.

  

Nutzen für Lehrkräfte

Kompetenz- und Fähigkeitsraster dienen Schulkindern und Lehrkräften gleichermassen: Lehrkräfte erhalten ein Unterrichtsplanungs- und Kontrollmittel, welches ihnen ermöglicht, der Leistungsschere innerhalb einer Klasse gerecht zu werden, den Lernstand der Kinder zu überblicken und dem jeweiligen Wissensstand entsprechend individuell angemessene Lerninhalte anzubieten. Ganze Schulhausteams können mit Kompetenz- und Fähigkeitsrastern sogar klassen- und jahrgangsübergreifenden Unterricht umsetzen, was mit den herkömmlichen Lehrmitteln kaum möglich war.

 

Nutzen für Schulkinder

Den Schulkindern bieten Kompetenz- und Fähigkeitsraster die Möglichkeit, Lerninhalte in ihrem eigenen Tempo zu erarbeiten, an sich selber und nicht am Lernstand der Klassenkameraden gemessen zu werden. Selbstgesteuertes, eigenverantwortliches Lernen ist dadurch optimal möglich.

 

Wie funktionieren Kompetenz- und Fähigkeitsraster? 

Die Lerninhalte eines Fachgebietes werden in drei Zyklen (KG und 1. und 2. Klasse / 3. - 6. Klasse / 7. - 9. Klasse) und in zunehmende Schwierigkeitsstufen von elementar bis anspruchsvoll aufgeteilt. Der Lernstand eines Kindes wird überprüft und in den Raster übertragen. Nun ergeben sich innerhalb eines Fachgebietes zu erarbeitende Inhalte, welche dem Lernstand eines Kindes angemessen sind. Mit diesen gilt es nun durch den Lehrer oder andere Schulkinder Bekanntschaft zu machen, so dass eine neue Fähigkeit oder Fertigkeit individuell oder in Kleingruppen erarbeitet werden kann. Über- und Unterforderung können dadurch weitgehend vermieden werden.